Loading...

Klinische Studien im Augenzentrum Frankfurt

Klinische Studien im Augenzentrum Frankfurt

Infos und Teilnahme

Klinische Studien im Augenzentrum

Neben modernsten bestehenden Behandlungsmethoden bieten wir Ihnen im Augenzentrum Frankfurt außerdem die Möglichkeit zur Teilnahme an klinischen Studien. In Zusammenarbeit mit staatlichen Institutionen und forschenden Pharmaunternehmen ermöglichen wir unseren Patienten frühzeitig Zugang zu innovativen Therapiemöglichkeiten und alternativen Behandlungsoptionen. StudienkoordinatorInnen und Study Nurses kümmern sich um einen geregelten Ablauf nach den hohen Qualitätsanforderungen, sowie den nationalen und internationalen Standards (GCP, ICH).

Es liegt im höchsten Interesse unseres medizinischen Teams, die Forschung und Entwicklung neuer Arzneimittel aktiv zu unterstützen. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die maximale Sicherheit sowie die optimale Wirksamkeit der untersuchten Wirkstoffe.

Das Durchführen von klinischen Studien ermöglicht Patientinnen und Patienten frühzeitig Zugang zu innovativen Therapiemöglichkeiten und alternativen Behandlungsoptionen. Teilnehmen können an diesen Studien sowohl unsere Patientinnen und Patienten, sowie Interessierte, die eigens für die Studie ins Augenzentrum Frankfurt kommen. Strenge Auswahlkriterien, eine intensive Eingangsuntersuchung und eine umfängliche Aufklärung über den Studienablauf sind selbstredend Voraussetzung. 

Aktuelle Studien im Augenzentrum Frankfurt

Die feuchte AMD ist die sogenannte neovaskuläre Form der altersbedingten Makuladegeneration, da sich im Auge neue, krankhafte Blutgefäße bilden. Diese schädigen die Netzhaut und verschlechtern die Sehschärfe zum Teil immens.
In der Studie wird ein mögliches neues Behandlungsverfahren untersucht.

Diese Studie richtet sich an Patienten mit feuchter, altersbedingter Makuladegeneration, die unter kontinuierlicher Behandlung mit Injektionen in das Auge nicht ausreichend ansprechen.

Sind Schäden am Auge durch dauerhaft hohe Blutzuckerwerte (Hyperglykämie) entstanden, spricht man von diabetischer Retinopathie. Eine mögliche Auswirkung der Hyperglykämie ist eine Schwellung beziehungsweise ein Ödem im Bereich der Makula, dem Ort des schärfsten Sehens auf unserer Netzhaut.
In der Studie wird ein mögliches neues Behandlungsverfahren untersucht.

Beim Grauen Star ist das Sehen durch eine eingetrübte Augenlinse beeinträchtigt. Nachlassende Kontrastsehschärfe, verändertes Farbensehen und zuletzt eine reduzierte Sehschärfe sind die Folge. Der Ersatz der Augenlinse durch eine klare Kunstlinse sorgt wieder für scharfes Sehen.
Über eine bereits am Markt befindliche und etablierte Kunstlinse zum Einsatz bei Grauem Star sollen weitere Studiendaten erhoben werden.

Studien Teilnahme und Fragen zu unseren Studien

Für die Teilnahme an einer unserer Studien wenden Sie sich gerne an das Team des Augenzentrum Frankfurt. Vor einer Studiendurchführung ist eine umfassende Augenuntersuchung und Aufklärung unserer Patientinnen und Patienten selbstverständlich. Natürlich stehen wir Ihnen bereits im Vorfeld für sämtliche Fragen zur klinischen Forschung allgemein oder zum Ablauf einer klinischen Studie zur Verfügung.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

+49 (0) 69 5899 6697
info@augenzentrumfrankfurt.de